Rechnitz

Liebt eure Feinde und bittet für die, die euch verfolgen, auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel.

  Wenn es uns Menschen nicht gelingt, für gerechten Umgang untereinander zu sorgen, dann erwarten wir es zumindest von Gott. In den Religionen taucht immer wieder die Frage nach der Gerechtigkeit auf. Aber dann muss auch gefragt werden, ob Gott wirklich gerecht ist. Warum lässt Gott das zu, was in unseren Augen überhaupt nicht gerecht …

Liebt eure Feinde und bittet für die, die euch verfolgen, auf dass ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel. Weiterlesen »

Wir wollen die Versammlung der Gemeinde nicht verlassen, wie es bei einigen üblich geworden ist, sondern einander mit Zuspruch beistehen.              

  Gemeinde, Kirche das sind für mich: Das Wort von Gott, das Herz und Hirn trifft, die segnende Hand, die Hoffnungsträgertaschen mit Lebensmitteln für Bedürftige von der Diakonie, die vielen ehrenamtlich Mitarbeitenden in meiner Kirchengemeinde, die Pfarrpersonen – d.h. die Kolleginnen und Kollegen, die fast rund um die Uhr im Einsatz für die Menschen sind. …

Wir wollen die Versammlung der Gemeinde nicht verlassen, wie es bei einigen üblich geworden ist, sondern einander mit Zuspruch beistehen.               Weiterlesen »